Skip to content

ARMUT KENNT KEINE GRENZEN

 

Der Startschuss für die  Barber Angels Brotherhood in Österreich fiel am  21. Januar 2018.

5 Ehrenamtliche aus Salzburg, Oberösterreich und Kärnten, tatkräftig unterstützt von fast 20 Barber Angels Kollegen aus Deutschland, schnitten zum allerersten Mal in der Academy Bar in Salzburg , Obdachlosen und armutsgefährdeten Menschen, Haare und Bärte.

Die Bar wurde kurzerhand zum Friseursalon umfunktioniert.

Den Ehrenschutz dieses allerersten Einsatzes übernahmen Harald Preuner, Bürgermeister der Stadt Salzburg und Dr. Wilfried Haslauer, Landeshauptmann des Bundeslandes Salzburg. Darauf sind wir natürlich besonders stolz.

„Die Barber Angels geben ausgegrenzten Menschen Würde und Selbstvertrauen zurück und holen sie damit wieder in unsere Gemeinschaft. Eine vorbildliche Initiative, die mich tief bewegt und die ich persönlich – ebenso wie als Bürgermeister von Salzburg – gern unterstütze.“

                                                                             Harald Preuner, Bürgermeister Stadt Salzburg

„Selbstverständlich bin ich als Landeshauptmann gern dazu bereit, den Ehrenschutz zu übernehmen und danke den Barber Angels sehr herzlich für diese vorbildliche Initiative zugunsten bedürftiger Mitmenschen. Die Barber Angels helfen mit diesem humanitären Engagement durch kostenlose Friseurdienstleistungen obdachlosen und bedürftigen Menschen unmittelbar – sie geben ihnen neben Integration auch Hoffnung, Kraft, Selbstvertrauen und Lebensfreude!“

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer

 

 

 

Nach diesem Ersteinsatz merkten wir schnell, dass es nicht nur in Deutschland, sondern tatsächlich auch in Österreich großen Bedarf für unsere ehrenamtlichen Einsätze gibt. ARMUT KENNT KEINE GRENZEN.

https://salzburg.orf.at/v2/news/stories/2890854/

https://www.sn.at/salzburg/chronik/barber-angels-frisierten-kostenlos-beduerftige-menschen-in-salzburg-23234848


ÄHNLICHE BEITRÄGE

MITGLIED WERDEN