Skip to content

DIE BARBER ANGELS BROTHERHOOD

 

Es war im kalten November 2016 als Claus Niedermaier, ein erfolgreicher und international erfahrener Figaro aus Biberach an der Riß/Deutschland, einen Fernsehbericht über frierende Obdachlose in München sah. Er wollte und konnte einfach nicht verstehen, dass Obdachlosigkeit und Armut heutzutage in entwickelten Ländern überhaupt noch möglich sind.

Aber was tun? Geld für alle hatte er leider nicht und wenn, wem zuerst und wieviel spenden? Claus besann sich auf sein erlerntes Friseurhandwerk und kurzerhand kontaktiere er befreundete Berufskollegen, um ihnen von seiner Idee zu erzählen. Der Idee eines sozialen Friseurclubs.

Das war die Geburtsstunde der BARBER ANGELS BROTHERHOOD.

Dem internationalen Friseurclub, der mittlerweile über 300 Mitglieder in DeutschlandÖsterreich, der Schweiz, in Spanien/Mallorca und in den Niederlanden zählt. In allen diesen Ländern sind Mitglieder in regelmäßigen Einsätzen unterwegs, um Obdachlosen, armutsgefährdeten Menschen und Bedürftigen durch kostenlose Haar- und Bartschnitte „ihr Gesicht zurück zu geben“. Aber nicht nur Friseure haben sich uns angeschlossen, sondern auch Nichtfriseure, die bei unseren Einsätzen ganz wichtige organisatorische Aufgaben übernehmen.

Seit Januar 2018  gibt es die Barber Angels auch als „kleinen Bruder“, also als eigenständigen Verein, in Österreich unter dem Namen Sozialer Friseurverein Barber Angels Brotherhood Austria. Ein derzeit 51 köpfiges Team fährt auf eigene Kosten quer durch Österreich, um seine Gäste, gemeinsam mit ortsansässigen sozialen Einrichtungen, glücklich zu machen. Neben einem Bart- oder Haarschnitt, steht aber stets der Kunde selbst im Mittelpunkt und durch Gespräche auf Augenhöhe, ist das die perfekte Kombination, um den Menschen wieder Würde und Achtung in ihr Leben zu bringen – ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.

Du fühlst Dich angesprochen?
Einfach mal Kontakt aufnehmen unter kontakt@barberangels.at.
Wir freuen uns.


ÄHNLICHE BEITRÄGE

MITGLIED WERDEN